Feste & Feiertage

Italien ist ein katholisches Land, in dem weitestgehend dieselben Feiertage wie auch in Deutschland gefeiert werden. Zu den wichtigsten Ereignissen im Jahr zählen Ostern, Weihnachten und Neujahr; darüber hinaus zählen auch noch der italienische Nationalfeiertag am 2. Juni und der Tag der Befreiung Italiens am 25. April zu den staatlichen Feiertagen. In den Sommermonaten Juni bis September finden sich zudem in beinahe allen Ortschaften des Gardasees noch weitere kleine Stadt- und Straßenfeste sowie Festivals, deren Besuch sich in jedem Falle lohnt – häufig gehen diese Feierlichkeiten auch mit kostenlosen Musik- und Theaterdarstellungen sowie Weinverkostungen einher und bieten so einen wunderbar authentischen Einblick in die örtliche Kultur.