Malcesine

File 179Eine Perle des Gardasees ist der Ort Malcesine. Hier leben über 3.000 Einwohner direkt am Monte Baldo am östlichen Nordufer des Gardasees. Besonders häufig sieht man hier sportbegeisterte Touristen. Für Wind- und Kitesurfer ist dieser Teil des Sees ein wahres Paradies. Die nördlichen Winde zwängen sich durch die engen Schluchten des Bergmassivs und treffen am Nordufer auf die Weite des Gardasees. Es lohnt sich Malcesine zu einer der internationalen Segelregatten, die hier stattfinden zu besuchen.

File 362In engen und verwinkelten Gassen gelangt der Besucher von der Altstadt zum Castello Scaligero. Die Burg thront auf einem Felsen direkt über dem See. Die Familie der Scaliger regierte in Venetien im 13. Jahrhundert und erbaute den Kern der Burg. Das Museum des Kastells bietet Informationen über den Monte Baldo und die Herrschaft der Venezianer im 15. Jahrhundert.

File 416Besonders sehenswert sind die Malereien von Goethe, der hier kurzzeitig wegen Spionageverdachts festgehalten wurde. Er zeichnete die majestätische Burg vom See aus - ein Bild, welches auch Sie festhalten werden. Unterhalb der imposanten Burg finden Sie eine kleine Badebucht. In der Nähe des Hafens befindet sich der Palazzo dei Capitani, der im venezianischen Stil für den damaligen Befehlshaber erbaut wurde.
Malcesine ist der perfekte Ausgangspunkt um Ausflüge zu unternehmen: beispielsweise auf den über 1.500 Meter hohen Monte Baldo. Er wird oft als der botanische Garten Italiens bezeichnet, weil man hier eine große Vielfalt an seltenen Pflanzen- und Tierarten vorfindet. Wenn sie die Natur nicht zu Fuß genießen möchten, können sie auch einfach mit der Seilbahn zum Gipfel fahren. Auch im Winter lässt sich hier die schöne Aussicht genießen.